Seitenbereiche
Inhalt

Ausschreibung Erasmus-Grasser-Preis 2020 für besondere Verdienste von Ausbildungsbetrieben und deren AusbilderInnen

Im Jahr 2020 verleiht die Landeshauptstadt München zum 28. Mal den Erasmus-Grasser-Preis für besonderes Engagement in der beruflichen Bildung. Der ursprünglich für das Münchner Handwerk ausgeschriebene Preis wurde 2018 für alle Münchner Ausbildungsbetriebe, bzw. ihre Ausbilderinnen und Ausbilder geöffnet.

Mögliche Kriterien sind der Ausbildungserfolg, die Anzahl der Ausgebildeten, ehrenamtliche Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Ausbildung und die Dauer der Ausbildungstätigkeit. Darüber hinaus wird unter anderem die Ausbildung von lernbeeinträchtigten oder behinderten Auszubildenden sowie von Frauen in Männerberufen bei der Preisvergabe gewürdigt. Der Preis ist mit EUR 5.000 dotiert und kann auf bis zu fünf PreisträgerInnen aufgeteilt werden.

Die Bewerbungsunterlagen können online unter www.muenchen.de/erasmus-grasser-preis heruntergeladen werden. Bewerbungsschluss ist der 31.07.2020.

Erscheinungsdatum:

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.