Seitenbereiche
Inhalt

Überbrückungshilfe: Ansatz der Kosten des Steuerberaters

Die IHK für München und Oberbayern arbeitet derzeit auf Hochtouren an der Bearbeitung und Bewilligung der eingegangenen Anträge auf Überbrückungshilfe. Bei der Bearbeitung ist aufgefallen, dass die Kosten des prüfenden Dritten (StB, WP, vBP) für die Unterstützung bei der Antragstellung nicht dem ersten Fördermonat, für den ein Zuschuss beantragt wird, zugeordnet werden. Teilweise werden diese Kosten auf mehrere Monate verteilt oder einem anderen (falschen) Monat zugeordnet. Dies kann zu längeren Bearbeitungszeiten, Rückfragen oder ausbleibenden Zahlungen führen. Um dies zu vermeiden, sollten die FAQs des BMWi (dort Antwort 3.10) beachtet werden und die Kosten für die Unterstützung bei der Antragstellung dem ersten Fördermonat zugeordnet werden.

Weitere laufende Kosten die der Steuerberater dem Antragsteller in Rechnung stellt, z. B. für die Buchhaltung oder Lohnabrechnung, können unter dem Fixkostenblock 9 angegeben werden.

>> Zu den FAQs

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.