Seitenbereiche
Inhalt

Umschulung

Neben der klassischen Ausbildung gibt es die Möglichkeit, im Rahmen einer Umschulung Steuerfachangestellter zu werden. Eine Umschulung dauert regelmäßig zwei Jahre. Es gibt die überbetriebliche Umschulung und die betriebliche Umschulung.

Eine betriebliche Umschulung läuft ähnlich wie die duale Berufsausbildung ab. Der theoretische Teil der Umschulung ist der Besuch der Berufsschule, die praktischen Ausbildungsinhalte werden in der Kanzlei vermittelt.

Eine überbetriebliche Umschulung findet überwiegend in den Räumen der Maßnahmeträger statt. Der praktische Teil der Umschulung muss in einer Steuerberaterkanzlei durchgeführt werden.

Eine Umschulung kann bei berechtigtem Interesse auch in Teilzeit durchgeführt werden.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen diesbezüglich ist Ihre zuständige Agentur für Arbeit.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.